Ein Gastbeitrag von einer guten Twitter-Freundin

Mein Selbst

Die Narben sind ein Teil von mir. Von dem Ich, dass ich so hasse. Von dem Ich, was ich trotz allem nicht loswerden kann. Dieses Ich verschwindet nicht, egal wie sehr meine Haut auseinander geht. Es steckt zu tief in mir drin. Das Böse, das Vernichtende, es ist tief in mir drin. Es wächst, bis es mich verschlingt. Bisher hat es das aber noch nicht geschafft. Denn es gibt noch einen Teil in mir. Ein Teil der mich zur Kämpferin macht. Mir die Kraft gibt nicht aufzugeben. Ohne diesen Teil wäre ich wohl vollkommen verschlungen, von der Dunkelheit. Doch ohne diesen Teil wäre es auch leichter. Kein Kampf wäre mehr nötig, aufzugeben wäre möglich. Mich selbst aufgeben, mein Leben, mein Leid.

Copyrights by @truthmakessad on Twitter

Advertisements
This entry was posted in Fragments Of Life, German, Life and tagged , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Ein Gastbeitrag von einer guten Twitter-Freundin

  1. Jasmin says:

    Ein sehr schöner Beitrag. ( Ich weiß genau wovon du redest Süße.)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s